über uns 

Das Friedensforum Gelsenkirchen ist ein überparteiliches Bündnis von Personen, die sich mit der kriegerischen "Bewältigung" von Problemen nicht abfinden können und die sich für eine friedliche Politik nach innen und außen einsetzen, denn

Krieg ist kein Mittel gegen den Terror, sondern seine schlimmste Form!

"Natürlich wollen die Leute keinen Krieg. Aber letztendlich sind es die Führer des Landes, die die Politik bestimmen ... die Leute können immer hinter den Kurs der Führer gebracht werden. Man muss ihnen nur sagen, dass sie angegriffen werden und dass es den Pazifisten an Patriotismus mangelt und ihnen vorzuwerfen, das Land größerer Gefahr aussetzen." (Hermann Göring auf dem Nürnberger Kriegsverbrechertribunal)

Wir verstehen uns als die Anlaufstelle für Personen und Organisationen in Gelsenkirchen, die sich konsequent für den Frieden engagieren wollen.

Wir haben uns die Aufgabe gestellt

  • Aktionen insbesondere gegen den "Krieg gegen den Terror" in GE zu initiieren
  • jedes Jahr den Gelsenkirchener Beitrag zum Ostermarsch Ruhr vorzubereiten
  • jedes Jahr eine Veranstaltung zum Antikriegstag (1. September) durchzuführen.


  • V.i.S.d.P.: L. Kowald c./o. Alternative e.V.
    Overwegstr. 53, 45879 Gelsenkirchen